News

CDU-Ortsverband Brünen zu Gast bei Charlotte Quik im Landtag Nordrhein-Westfalen

29.11.2022

|

Aus dem Landtag

Der Heimat-Ortsverband Brünen der Abgeordneten Charlotte Quik hatte nun Gelegenheit, den Landtag Nordrhein-Westfalen hautnah zu erleben. Unter der Federführung der Ortsverbandsvorsitzenden Stefanie Schulten-Borin absolvierten die Gäste zunächst das offizielle Informationsprogramm mit einer Einführung in die Arbeit des Landtags und einem Besuch der Plenardebatte. Anschließend trafen die Gäste Charlotte Quik zu einer abwechslungsreichen Diskussion über die parlamentarische Arbeit. Die Landtagsabgeordnete stellte dar, wie eine Woche des politischen Alltagsgeschäfts aussehen kann und wie ein Plenartag verläuft.

Die Besucher stellten Fragen zum aktuellen politischen Geschehen in Nordrhein-Westfalen, in Deutschland und der Welt. So wurden Themenkomplexe zur aktuellen Debatte diskutiert und Charlotte Quik berichtete von ihren beiden Reden zum Thema „Opferschutz stärken“ und „No-Go-Areas im Internet bekämpfen“. Zum Abschluss freuten sich die Gäste aus Brünen auf Kaffee und Kuchen in der Landtagskantine. „Es ist sehr wichtig, dass die Besucher die Arbeit des Landtags kennenlernen und einen Teil der Plenardebatte erleben können. So kann man dazu beitragen, die Demokratie zu stärken“, erklärte Charlotte Quik. „Durch ihren Besuch hier vor Ort können Gäste die Landespolitik und den Alltag im Parlament noch einmal ganz anders erfahren“, zeigte sich die Landtagsabgeordnete erfreut über den Besuch aus der Heimat.

Bemerkenswertes am Rande des ereignisreichen Tages: In der Bürgerhalle trafen die Gäste aus Brünen und Charlotte Quik den NRW-Finanzminister Dr. Marcus Optendrenk, der sich gerne für ein gemeinsames Foto zur Verfügung stellte.

Bildunterzeile: (Foto: Volker Zierhut)

Die Besuchergruppe aus Brünen mit Charlotte Quik MdL und NRW-Finanzminister Dr. Marcus Optendrenk.

Aktuelle news

31.1.2024

Närrischer Landtag 2024: Gäste aus Wesel, Brünen und Dingden feiern auf Einladung von Charlotte Quik in der Bürgerhalle

Weiterlesen

8.1.2024

Charlotte Quik: „Die Sparvorschläge der Ampel-Regierung gefährden die Wettbewerbsfähigkeit unserer heimischen Landwirtschaft, der Forstwirtschaft und des Gartenbaus“

Weiterlesen

22.11.2023

Jugendlandtag 2023 war „große Bereicherung“: Lea-Marie Witteberg von der Gesamtschule Schermbeck vertrat die Abgeordnete Charlotte Quik drei Tage in Düsseldorf

Weiterlesen
Zum News-center