News

Innovation und Digitalisierung auf höchstem Niveau – Landtagsabgeordnete Charlotte Quik besucht Firma Lase in Wesel

14.4.2022

|

Quik unterwegs

Shanghai, Perth, Rotterdam und Wesel. Ein Schild mit diesen und anderen wohlklingenden Städtenamen aus der ganzen Welt weist schon auf das international agierende Unternehmen Lase hin. Gemeinsam mit Birgit Nuyken und Reinhold Brands von der CDU Wesel besuchte Charlotte Quik im Rahmen der Themenwoche „Wirtschaft und Digitalisierung“ die Firma Lase in Wesel.

Prokuristin Johanna Poelk führte durch die Firma und die Produktionshallen. Die Firma Lase ist ein weltweit führendes Unternehmen, das modernste Lasertechnologie in Kombination mit hochentwickelter  Softwareapplikation für die Industrie anbietet. Dafür ist eine gute digitale Infrastruktur von Nöten. „Die haben wir hier in Wesel“, bestätigt Johanna Poelk.

Die NRW-Koalition hat diesbezüglich in den vergangenen Jahren einiges auf den Weg gebracht. So wurden mittlerweile 94 Prozent der gemeldeten Industriegebiete mit gigabitfähigem Internet versorgt. 2019 waren es noch 54 Prozent. Auch die vollständige Digitalisierung der Verwaltung wurde von 2031 auf 2025 vorverlegt, sodass eine starke nutzerfreundliche Verwaltung früher entstehen kann. Die Start Ups und die Gründerszene wurden zudem mit dem Gründerstipendium NRW und der Initiative „Exzellenz Start Up Center.NRW“ weiter gestärkt.

Aktuell Sorge bereiten Johanna Poelk die Auswirkungen von Putins Krieg in der Ukraine, weil dadurch vor allem Lieferketten für Platinen und andere wichtige Kleinteile unterbrochen werden. Ebenfalls immer ein großes Thema sind der Fachkräftemangel und die Gewinnung von Nachwuchskräften. Trotz idealer Arbeitsbedingungen gebe es hier leider kaum bis gar keine Bewerber, bedauert Johanna Poelk.

Und doch blickt der Johanna Poelk, was das Unternehmen anbelangt, optimistisch in die Zukunft. Die Standortbedingungen seien gut und die Firma expandiere weiter. Charlotte Quik dankte Johanna Poelk für den kurzweiligen und spannenden Einblick in die digitalen Abläufe der Firma. „Hier zeigt sich, wie wichtig eine gut ausgebaute digitale Infrastruktur für Stadt und Land ist und welche Bedeutung das für die ansässigen Unternehmen hat“, freut sich die Landtagsabgeordnete darüber, dass die Firma Lase ihren Sitz in Wesel hat.

Bildunterzeile Bild Laseeins:

(v.l.) Charlotte Quik MdL, Reinhold Brands und Johanna Poelk.

Aktuelle news

25.6.2022

Landtagsabgeordnete Charlotte Quik befürwortet den Koalitionsvertrag: „Gute Basis für fünf erfolgreiche Jahre“

Weiterlesen

31.5.2022

Charlotte Quik: „Land NRW baut Unterstützung des Ländlichen Raums auch im Kreis Wesel weiter aus – Leader-Regionen erhalten fünf Millionen Euro"

Weiterlesen

30.4.2022

Von Moers nach Düsseldorf: Schülerinnen und Schüler des Adolfinum Gymnasium Moers zu Gast bei Charlotte Quik im Landtag Nordrhein-Westfalen

Weiterlesen
Zum News-center