News

Struktur- und Dorfentwicklung: Land fördert Projekte zur Stärkung des ländlichen Raums im Kreis Wesel mit über einer halben Million Euro

16.10.2023

|

Förderungen

Mehr als fünf Millionen Menschen in Nordrhein-Westfalen leben im ländlichen Raum. Um Förderprojekte zur Verbesserung der sozialen, wirtschaftlichen und Verkehrsinfrastrukturen in den Dörfern zu unterstützen, hat das Ministerium für Landwirtschaft und Verbraucherschutz 21 Millionen Euro bereitgestellt. Gefördert werden zum Beispiel Dorfgemeinschaftshäuser als wichtige kulturelle und soziale Treffpunkte, Dorfläden, Dorfplätze, Bolzplätze ebenso wie zum Beispiel barrierefreie Umbauarbeiten von Mehrfunktionshäusern oder Kultur-, Naherholungs- und Tourismuseinrichtungen. Interessierte Gemeinden, Vereine und Einrichtungen konnten bis zum 31. August  ihre Anträge einreichen. 221 neue Projekte werden jetzt bedacht und mit den Fördermitteln Investitionen in Höhe von insgesamt rund 42 Millionen Euro angestoßen. Darunter sind auch sechs Projekte im Kreis Wesel.

Dazu erklärt die CDU-Landtagsabgeordnete Charlotte Quik:  

„Das Erscheinungsbild und die Infrastruktur in unseren Dörfern sind wichtige Faktoren für die Lebensqualität im ländlichen Raum. Mit den Fördermitteln können Projekte vor Ort unterstützt werden. So fließen jetzt zum Beispiel Fördergelder in Höhe von über einer halben Million Euro in sechs Projekte im Kreis Wesel in Hamminkeln, Neukirchen-Vluyn, Rheinberg, Schermbeck und Wesel. Ich freue mich sehr, dass wir mit Hilfe des Förderprogramms einen Beitrag dazu leisten können, dass unsere Dörfer lebens- und liebenswert bleiben.“

Die Förderungen im Überblick:

Hamminkeln: Erstellung eines Outdoor-Fitnesspfades in Marienthal, Förderung: 21.271 Euro, Antragsteller: Stadt Hamminkeln.

Hamminkeln: Dachsanierung regionaltypischer, ländlicher Bausubstanz, Förderung: 10.527 Euro, Antragsteller: privat.

Neukirchen-Vluyn: Errichtung einer Spiel- und Begegnungsfläche in Niep, Förderung: 113.766 Euro, Antragsteller: Stadt Neukirchen-Vluyn.

Rheinberg: Schaffung eines Mehrgenerationenspielplatzes in Borth, Förderung: 82.842 Euro, Antragsteller: Stadt Rheinberg.

Schermbeck: Umgestaltung einer Festwiese als Brauchtumsfläche im Weselerwald, Förderung: 39.626 Euro, Antragsteller: Schützenverein Weselerwald.

Wesel: Errichtung einer Trendsportanlage am Auesee, Förderung: 250.000 Euro, Antragsteller: Stadt Wesel.

Aktuelle news

21.5.2024

Charlotte Quik besucht die Gesamtschule Schermbeck und ihren neuen Schulleiter Christoph Droste

Weiterlesen

26.4.2024

Girls and Boys Day im Landtag: Schülerinnen und Schüler aus Hamminkeln und Schermbeck besuchen auf Einladung von Charlotte Quik den Berufsorientierungstag in Düsseldorf

Weiterlesen

26.4.2024

Startchancen-Programm – Landtagsabgeordnete Charlotte Quik: Nordrhein-Westfalen unterstützt fünf Schulen im Kreis Wesel

Weiterlesen
Zum News-center